Museumsbesuch für den guten Zweck: Bezirk spendet 10.000 Euro für "Kartei der Not" und Mühlenverein

24. November 2020 : Nach dem ersten Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie öffneten die Bezirksmuseen bei freiem Eintritt.

Statt Geld zu verlangen, stellten sie Spendenboxen auf: Das Museum Oberschönenfeld sammelte für die „Kartei der Not“, das Museum KulturLand Ries in Maihingen für den „Rieser Bauernmuseums- und Mühlenverein“. „Damit konnten wir unsere Kulturangebote für jeden zugänglich machen und gleichzeitig Menschen unter-stützen, die auf unsere Hilfe angewiesen sind“, sagt Bezirkstagspräsident Martin Sailer.

Vom Museum KulturLand Ries konnten bereits 5.000 Euro an den Mühlenverein überwiesen werden. Das Museum Oberschönenfeld sammelte 3.500 Euro, die Martin Sailer nun mit weiteren 1.500 Euro aus seinen Verfügungsmitteln aufstockt.

Bis die Bezirksmuseen wieder öffnen können, erwarten Kulturinteressierte digitale Kulturangebote im Internet: www.bezirk-schwaben.de/kultur-für-daheim.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.